Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Hero image
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Corona-Pandemie hat insbesondere die AHV vor große Herausforderungen gestellt. Inzwischen läuft der Betrieb wieder an. Nach Wochen des Wartens startet auch die Initiative BioBitte mit neuen Angeboten: Digitale und Vor-Ort-Veranstaltungen, Infoblätter und Filme mit Hintergrundwissen zur Steigerung des Bio-Anteils in öffentlichen Küchen.

→ Weiterlesen
Infoblatt Kommunale Nachhaltigkeit

Kommunal nachhaltig
für Politik und Verwaltung

Nachhaltigkeit fängt in der Kommune an! Die Weiterentwicklung und Umsetzung der 17 Ziele der UN für eine nachhaltige Entwicklung sowie der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung findet vor Ort statt. Das Infoblatt zeigt, wie Bio-Lebensmittel als Teil kommunaler Nachhaltigkeitskonzepte dazu beitragen können, die Ziele zu erreichen.

Weiterlesen


Portraitfoto von Herrn Lennemann

Über die
Stadtgrenze hinaus
Dossier

Reiner Lennemann leitet das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen. Im Interview mit BioBitte spricht er über die Rolle von Bio-Lebensmitteln im Rahmen einer kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Mitgliedschaft im Bio-Städte-Netzwerk und Kinder als Bio-Multiplikatoren.

Weiterlesen
Grafik mit Einsatzmöglichkeiten von Biolebensmitteln

Wie viel Bio passt?
für Vergabestellen & Fachreferate

Ist die Entscheidung für die Verwendung von Bio-Lebensmitteln in der öffentlichen AHV gefallen, können Art und Umfang des Bio-Einsatzes festgelegt werden. Die Möglichkeiten reichen vom Gebrauch einzelner Zutaten bis zur vollständigen Umstellung auf 100 Prozent Bio. Das BioBitte Infoblatt zeigt Vorteile und Umsetzungsoptionen.

Weiterlesen
Grafik mit Einkaufsmöglichkeiten von Biolebensmitteln

Bio-Einkauf
für Küchenleitungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den Einkauf von Bio-Lebensmitteln. Die Wahl des geeigneten Beschaffungsweges hängt von mehreren Faktoren ab. Das BioBitte Infoblatt zeigt, welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Beschaffungsmöglichkeiten haben. Sie entscheiden, welche Einkaufsstrategie für Sie die beste ist.

→ Weiterlesen
Salatbar

Initiative ergreifen!
Mehr Bio in der AHV

20 Prozent Ökolandbau bis zum Jahr 2030 – so lautet das Ziel der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Um Nachfragepotenziale für Bio-Lebensmittel auszubauen, engagieren sich auf allen politischen Ebenen Akteurinnen und Akteure sowie Initiativen bundesweit für mehr Bio in der Außer-Haus-Verpflegung – welche sind dies?

Weiterlesen
Kantine

Karlsruhe: 25 Prozent Bio
in der Schul- und Kita-Verpflegung

Veränderungsprozesse mit Augenmaß gestalten – so lautet das Erfolgsrezept der Bio-Stadt Karlsruhe. Ein wichtiger Hebel waren die Vorgaben der kommunalen Beschaffung. Wie es die Bio-Stadt geschafft hat, den Bio-Anteil in der Schul- und Kita-Verpflegung auf 25 Prozent anzuheben, erfahren Sie im Praxisbeispiel.

→ Weiterlesen

Essen und Darmstadt
Neues zu Veranstaltungen

Die ersten Initialveranstaltungen von BioBitte fanden statt: in Essen (Ruhr) und Darmstadt kamen Akteure aus Politik und Praxis zusammen und diskutierten über praktische Fragen zur Steigerung des Bio-Anteil in den öffentlichen Küchen. Alle Informationen zu den Veranstaltungen und kommenden Terminen wie dem Dialogforum in Leipzig finden Sie unter bio-bitte.info.
Thomas Voß

„Einfach anfangen!“
Städte- & Küchenstory

Auf dem Weg zu einem höheren Bio-Anteil in der öffentlichen AHV gehen viele Kommunen und Institutionen bereits mit gutem Beispiel voran: Die LWL-Klinik Münster setzt seit 2004 auf Bio-Lebensmittel. Der kaufmännische Direkter Thomas Voß und der Küchenleiter Ralf Gremme erzählen im Videointerview von ihren Erfahrungen.

IMPRESSUM

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Präsident: Dr. Hanns-Christoph Eiden | Deichmanns Aue 29 | 53179 Bonn
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz DE 114 110 249

Redaktion: Anke Brückmann
Telefon: 0228 6845-2927
E-Mail: boeln@ble.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: Sara.Profeta@duesseldorf.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.